Walhalla

Die Walhalla in Donaustauf bei Regensburg ist eines der bedeutendsten deutschen Nationaldenkmäler. Von der Walhalla aus bietet sich ein herrlicher Ausblick auf das Donautal. Im Inneren werden bedeutende Persönlichkeiten mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt. Gegenwärtig umfasst die Sammlung 130 Büsten und 65 Gedenktafeln, die an 195 Personen, Taten und Gruppen erinnert. Zwölf der Geehrten sind Frauen.

Die Walhalla ist ein herausragendes Zeugnis klassizistischer Architektur des 19. Jahhunderts in Bayern. Unter König Ludwig I. wurde sie vom damaligen Hofbaumeister Leo von Klenze entworfen und in den Jahren 1830 - 1842 errichtet, um bedeutende Persönlichkeiten mit Marmorbüsten und Gedenktafeln zu ehren.

Eintrittspreise 2016

Erwachsene: 4,- €
Ermäßigte Gebühr: 3,- €
Schulklassen, die geschlossen geführt werden, sowie Kinder und Jugendliche in der Begleitung Erwachsener, haben freien Eintritt.

Bildhinweise:
„Walhalla Aussen2“ von Michael J. Zirbes (Mijozi) - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY 3.0
„Walhalla innen2“ von Tim Meuter - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0
„DUERER“. Lizenziert unter CC BY 3.0 über Wikimedia Commons

Adresse:

Walhalla
Walhallastraße 48
93093 Donaustauf

 

Öffnungszeiten:
April bis September
09.00 – 17.45 Uhr

Oktober
09.00 – 16.45 Uhr

November bis März
10.00 bis 11.45 Uhr und 13.00 bis 15.45 Uhr

Geschlossen jeweils am 24., 25. und 31. Dezember sowie am Faschingsdienstag.